Start China Nur die Hälfte aller eBay-Konten hat eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

Nur die Hälfte aller eBay-Konten hat eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

ENTWURF

Das neue Umsatzsteuergesetz ist seit 1.1.2019 gültig.

Eine aktuelle Analyse des Bundesverbands Onlinehandel e.V. zum 1.1.2019 hat ergeben, dass nur 50% aller eBay.de Konten eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer hinterlegt haben.

Auf eBay.de handeln zur Zeit knapp 150.000 Händlerkonten aus über 100 Ländern. Aktuell kommen nur noch 2/3 aller Händlerkonten aus Deutschland. Weitere 16% der Händlerkonten kommen aus UK und bereits knapp 7% aus China.

Antrag auf Erteilung einer Bescheinigung nach § 22f Abs. 1 Satz 2 UStG erhalten Sie hier:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer / VAT hinzufügen:

- Advertisment -

Veranstaltungen

One Stop Shop 2021 – Was ändert sich & wer sollte sich anmelden? [Gastartikel]

OSS 2021 – Was ändert sich? Am 01. Juli 2021 geht es los, der One Stop Shop steht vor der Tür. Was bedeutet der Wegfall der...

Lagerhaltung und Logistik nach der Pandemie [Gastartikel]

Die Corona Pandemie betrifft alle Lebensbereiche sowie Industriezweige. Nicht nur die Lieferketten wurden unterbrochen, sondern auch die Logistik und Lagerhaltung wird durch die Corona...

Umfrage: Ratenkredite in der Handelspraxis

Ratenkredite in der Handelspraxis Wäre es nicht klasse, wenn Sie Ihren Kunden immer einen passenden Kredit aus 300 Banken beim Online-Checkout anbieten könnten? Fragen wie dieser...

eomazy – Dein Partner für Marktplätze

Wir sind eomazy – Dein Partner für Marktplätze Aus Leidenschaft wurden unsere Kernkompetenzen: Research, Consulting, Content und Advertising abgeleitet. Unser Experten-Team unterstützt Dich dabei: den passenden...